Loading...
Über uns2017-01-27T15:04:21+00:00

Die Abfallwirtschaft Nordharz stellt sich vor

Fakten auf einen Blick

Gründungsjahr: 1953, seit 1990 GmbH

Mitarbeiterzahl: 130

Fahrzeugeinheiten: 80

Leistungsspektrum:

Sammlung und Transport von:
kommunalen Abfällen und Wertstoffen
(Hausmüll, Sperrmüll, Papier, Grünschnitt)

gewerblichen Abfällen und Wertstoffen
(Leichtstoffe, Folien, Bauabfälle, Altholz, Glas u. v. m.)

Betreiben eines Containerdienstes

Kehrmaschineneinsatz

Saugwageneinsatz

Betreiben einer Umschlaganlage für:
kommunale und gewerbliche Abfälle sowie Wertstoffe

Aufbereitung von Altholz

Betreiben einer Sortieranlage für Leichtstoffe

Betrieb eines Recyclinghofes für Kleinanlieferer

Betreiben einer LKW-Werkstatt

Unsere Mitarbeiter sind täglich mit rund 80 Fahrzeugen im Einsatz, um zuverlässig die Dienstleistungsaufträge für Kommunen und Gewerbebetriebe sowie private Haushalte zu erfüllen. Im Auftrag der Entsorgungswirtschaft des Landkreises Harz AöR (enwi) erfüllt die Abfallwirtschaft Nordharz Dienstleistungsaufträge in den Bereichen Haus- und Sperrmüllsammlung, der Erfassung von Baum- und Strauchschnitt, Weihnachtsbäumen sowie Altpapier bei den rund 221.000 Einwohnern des Landkreises Harz. Darüber hinaus ist das Unternehmen auch in den benachbarten Landkreisen in unterschiedlichen Bereichen tätig. Neben der Erfüllung von kommunalen Entsorgungsaufträgen gehört die Sammlung von Pappe, Papier, Glas sowie Leichtverpackungen für die Betreiber der Dualen Systeme zu den wesentlichen Aufgaben. Der Betrieb ist zertifiziert als Entsorgungsfachbetrieb und nach DIN EN ISO 9001:2008. Darüber hinaus lassen wir unser Energiemanagement nach der Norm DIN EN 50001:2011 zertifizieren.

Die Abfallwirtschaft Nordharz ist als Dienstleister nicht nur für Kommunen, sondern auch für Auftraggeber aus Industrie-, Dienstleistungs- und Handelsunternehmen sowie Handwerks- und Gewerbebetrieben tätig. In Zusammenarbeit mit diesen Kunden erarbeiten wir verschiedenste Konzepte, deren optimale Erfüllung unser Unternehmen gewährleistet.

Wir verstehen uns als Bindeglied zwischen den Abfallerzeugern und dem Recyclingprozess. Damit schließen wir Stoffkreisläufe im Interesse unserer Umwelt. Wir erfüllen auf diese Weise im Interesse einer modernen Kreislaufwirtschaft gleichzeitig eine wesentliche Forderung der aktuellen Politik. Unser Entsorgungsgebiet umfasst insgesamt etwa 640.000 Einwohner.